Warum Musiktherapie?

 

Musik berührt alle Menschen unmittelbar. Jeder Mensch hat seine individuelle musikalische Geschichte, seine ganz eigene Beziehung zu Musik. Sie kann vieles zum Schwingen bringen, sie kann uns trösten, umhüllen, fordern, erinnern, zum Lachen und zum Weinen bringen. Musiktherapie nutzt Musik – Klänge, Rhythmen, Melodien, Dynamik und Form – für die Beziehung zwischen den Menschen. Sie geht über die Sprache hinaus.

 

Verschiedene Klänge lösen verschiedene Emotionen aus. Die Entspannungsübungen und das Körperwahrnehmungstraining werden durch die Klänge intensiviert und die Erfahrungen vertieft, die Reise geht weiter, sie wird persönlicher, getragen vom Klang.

 

 

 

Was Musiktherapie noch alles sein kann, lesen Sie hier: